Neu im Lieferangebot

Jahr 2011             

Februar 2011


SP 1000 II

SP 4000 II

 

Schneidpressen für die Probenherstellung

Die normgerechte Zugprüfung an Elastomeren, Gummi und sonstigen weichelastischen Materialien setzt Probekörper voraus, die den jeweiligen Normen entsprechen.

Bareiss bietet dazu die zwei Ausführungen an Schneidpressen SP 1000 II und SP 4000 II zur Herstellung entsprechender Probekörper an. Bei beiden Schneidpressen werden die Probekörper manuell über einen Exzenterhebel ausgestanzt. Der Schneiddruck beträgt 5 kN und der Hub max. 25 mm.

Die Ausführung SP 1000 II hat eine Aufnahme für die Stanzein-richtung, die je nach gewünschtem Probekörper auszuwechseln ist. Sie hat einen Arbeitstisch mit den Abmessungen 270x270 mm.
Für Kunden mit einem Bedarf an verschiedenen Probekörpern bietet sich die Ausführung SP 4000 II an. Diese Schneidpresse ist ausgelegt für die gleichzeitige Aufnahme von vier Stanzeinrichtungen. Dies wird ermöglicht durch den drehbaren Arbeitstisch mit den Abmessungen 330x330 mm.

Die Aufnahme für die Stanzeinrichtung lässt sich um 10 mm in der Höhe verstellen. Dadurch können nachgeschärfte Stanzmesser weiterhin zum zuverlässigen Ausstanzen verwendet werden.
Stanzeinrichtungen anderer Hersteller sind ebenfalls mit den Schneidpressen SP 1000 II und SP 4000 II verwendbar.
Optional erhältlich zur SP 4000 II sind Zentrierschablonen mit verschiedenen Durchmessern für Ringproben.
Diverse Stanzeinrichtungen und Stanzmesser entsprechend der verschiedenen Normen sind auf Anfrage erhältlich.

mehr Info
 

Jahr 2010              

März 10

 

Sicherheit zwischen den Kalibrierintervallen
Vergleichsplatten von Bareiss

Messeinrichtungen und Härteprüfer für die Messbereiche SHORE und IRHD etc., mit denen massgebliche Messungen beziehungsweise Prüfungen durchgeführt werden, sind in regelmässigen Abständen zu kalibrieren. Zu diesen Messungen gehören beispielsweise Abnahmeprüfungen oder das Ausstellen von Werk-Attesten.

Wie steht es aber mit der Mess-Sicherheit zwischen den Kalibrierintervallen? Wir bieten hier eine praktische Lösung an. Es sind Vergleichsplatten für den Referenzcheck zwischendurch, mit denen die Messfähigkeit der Messeinrichtungen bzw. Härteprüfer sichergestellt wird. Sie werden für eine ganze Reihe von Messeinrichtungen und Härteprüfern geliefert.

Die Vergleichsplatten sind in einer Metallfassung eingebettet und zur eindeutigen Identifikation mit Seriennummern versehen. Sie werden einzeln oder als 3 beziehungsweise 5-teiliger Satz einschliesslich dem amtlichen DKD Kalibrierschein geliefert. Die Härte der Vergleichsplatten ist nach Verfügbarkeit abgestuft. Eine Nachkalibrierung ist möglich.
Die Vergleichsplatten sind ausschliesslich Referenzplatten und somit kein Ersatz für die fällige Kalibrierung.

mehr Info
 

Februar 10

 

Qualität einfach, zuverlässig und preiswert sichern
Messbereich IRHD Normal

Das Härteprüfgerät IRHD Micro Compact II von Bareiss, das bisher ausschliesslich für den Messbereich IRHD Micro verfügbar war, ist ab sofort auf den Messbereich IRHD Normal erweiterbar.

Neu und ab sofort erhältlich ist eine weitere Messeinrichtung für den Messbereich IRHD Normal, entspr. DIN ISO 48 (DIN 53519/1). Vorhandene IRHD Micro Compact können jederzeit mit dieser Messeinrichtung nachgerüstet werden.

Mit seiner innovativen Prüftechnik ist das Prüfgerät besonders interessant für die Härteprüfungen im Warenein- und -ausgang an Weichgummi, hochelastischen und plastisch verformbaren Werkstoffen. Im IRHD - Micro Bereich eignet es sich für Proben mit einer Materialstärke von 0,6 - 5,0 mm und im IRHD - Normal Bereich für Proben mit einer Materialstärke von 6,0 - 10 mm.

Die Vorteile des IRHD Compact III
Dank seiner günstigen Abmessungen findet es überall Platz.
Bei Bedarf können die Eindringkörper IRHD M / IRHD N vom Kunden selbst ausgewechselt werden. Ein Datenausgang, sowie das mitgelieferte PC-Kabel erlauben, die Messwerte in einem PC weiterzuverarbeiten. Für eine Überprüfung, Justierung und Kalibrierung genügt es, die Messeinrichtungen im praktischen Transportkoffer an Bareiss zu senden, während der Prüfständer beim Kunden verbleibt. Als amtlicher DKD Kalibrierdienst erstellt Bareiss jederzeit Kalibrierscheine für die Messeinrichtungen. 

mehr Info

Januar 10

Portables Vickers-Härteprüfgerät MET-U1A

Dieses portable Härteprüfgerät ermittelt die Vickershärte nach dem UCI-Verfahren und wertet den Messwert auch nach DIN5015 und DIN50150 nach Rockwell oder Brinell um.

  • Härtemessgerät für Metalle und Legierungen mit den standard Härteskalen: Rockwell (HRC), Brinell (HB), Vickers (HV) und Shore (HSD)

  • Drei zusätzliche Skalen H1, H2, H3 zur Kalibrierung von selbstdefinierten Härteskalen

  • Rm Skala zur Ermittlung der Dehnfestigkeit

  • Typisch anwendbar an Prüfteilen, die für dynamische Härteprüfvorrichtungen unzugänglich sind (kleine Artikel, Teile mit dünnen Wänden, Behälter, Stahlbleche, Rohre

  • Lassen keinen sichtbaren Eindruck auf der Oberfläche des geprüften Artikels zurück (Kurbelwelleansätze, spiegelnde Oberflächen, Messer)

 

Jahr 2009              

November 09

Handhärteprüfer HPE II gründlich überarbeitet

Seit Jahren bewährt sich das Handhärteprüfgerät HPE II von Bareiss im mobilen Einsatz. Es dient zur Ermittlung der Härte an Kautschuk, Elastomeren und Kunststoffen in den Bereichen Shore A, B, 0, Shore 00, 000 und Shore D, C, D0, L, L/c, Asker C, CS und F sowie im Bereich Barcol. Das Gerät erlaubt die Härteprüfung vertikal und horizontal, auch an schwer zugänglichen Stellen. Mit Prüfständer wird es zum vollwertigen Labor-Prüfgerät. Mit zwei wesentlichen Innovationen bietet das HPE II jetzt mehr Komfort.

  • Der neue Messwertspeicher erlaubt das Abspeichern von 300 Messwerten. Dies erfolgt nach jeder Messung und wird auf dem Display angezeigt. Bei vollem Speicher wird bei jeder weiteren Speicherung der jeweils erste Messwert gelöscht.

  • Als weitere Neuerung werden die Messwerte durch Tastendruck auf den PC übertragen und im Speicher gelöscht.

Zwei Dinge sind dabei besonders bemerkenswert: Diese Innovationen gibt es zum Nulltarif – also ohne Preiserhöhung. Ausserdem können die bisherigen HPE II Handhärteprüfgeräte einfach nachgerüstet werden.

Was sich bewährt hat, ist geblieben. Der patentierte Anpressmechanismus im Gerät gewährleistet einen konstanten Anpressdruck nach Norm, ohne Messfehler durch Verkanten oder schräge Auflage. Die Elektronik steckt in einem stabilen Alu-Gehäuse. Die Bedienung erfolgt über eine übersichtliche Folientastatur mit gut ablesbarem Display. Über zwei Tasten wird das Gerät ein- und ausgeschaltet sowie die Messzeit von Null bis 99 Sekunden eingestellt. Eine blinkende Anzeige zeigt die laufende Messung an; nach ihrem Ablauf ertönt ein akustisches Signal. Die Anzeige bleibt bis zur nächsten Messung stehen. Gesendet wird der Messwert über die RS 232-Schnittstelle.

Die Stromversorgung erfolgt durch eine leicht austauschbare Batterie mit mehr als 2000 Stunden Betriebszeit. Ein robuster Gerätekoffer, ein Schnittstellen-Verbindungskabel zum PC und die ausführliche Bedienungsanleitung gehören zum serienmässigen Lieferumfang. Als Zubehör gibt es aufsteckbare Prismen für die Härteprüfung an Walzen bzw. Rundschnüren.

mehr Info

April 09

 

Mehr Möglichkeiten und höherer Bedienkomfort
Bareiss digi test II

Seit vielen Jahren bewährt sich das Bareiss Härteprüfgerät digi test in der Qualitätssicherung. Im Zuge der kontinuierlichen Produktpflege hat der Hersteller das äussere Erscheinungsbild (Design) deutlich verbessert. Mit einem optimierten Aufnahmearm, einer neuen Elektronik und zusätzlichen Messeinrichtungen wurden die Prüfmöglichkeiten erweitert und die Bedienung noch komfortabler gestaltet. Ausserdem gibt es eine USB-Schnittstelle für die Datenübertragung.

Damit ist die Prüfeinrichtung digi test II ein modulares digitales Härteprüfsystem mit überzeugenden Vorteilen: So sind für die Messverfahren IRHD, Shore und jetzt auch VLRH (für weiche und sehr weiche Elastomere) zahlreiche Messeinrichtungen möglich, die automatisch von der Prüfeinrichtung erkannt werden. Eine Anzeige auf dem Display gibt entsprechende Hilfestellung. Bei Kombination mit der automatischen, optischen Positioniereinrichtung Barofix II ist auch die Zweipunkt- und Dickenmessung möglich. Die Prüfeinrichtung überzeugt durch ihre hohe Messgenauigkeit und die einfache, schnelle Handhabung. Ausserdem kann sie in automatische Produktionsprozesse integriert werden.

Die neue Elektronikeinheit hat eine übersichtliche Display-Anzeige und erlaubt die einfache Menüführung. Numerisch und optisch werden der Messwert und die Messzeit angezeigt. Bei Verwendung von einem Barofix II können Sie zusätzlich die Dicken- und die Zweipunktmessung durchführen.
Auch die Bestandskunden von Bareiss gewinnen bei dieser Produktverbesserung. Denn die neuen Komponenten lassen sich beim bisherigen digi test problemlos nachrüsten.

mehr Info

Jahr 2008              

Januar 08

Auto- Innenverkleidungen im eingebauten Zustand prüfen

Im PKW-Innenraum gewinnt die Haptik – also die Lehre vom  Tastsinn – mehr und mehr an Bedeutung. Schon lange wird versucht, die gefühlsempfundenen Eigenschaften z. B. einer Tür- Innenverkleidung mit einem Prüfgerät objektiv zu ermitteln.

In Zusammenarbeit mit einem massgeblichen Automobil-Zulieferer hat Bareiss den elektronischen Handhärteprüfer HPE II Kfz-Interieur entwickelt. Das Bauteil kann komplett geprüft werden, sowohl separat als auch im eingebauten Zustand.

mehr Info

Jahr 2007              

Juli 07

Shore A-Härte für dünnwandige Materialien -micro Shore A
Shore D-Härte für dünnwandige Materialien -micro Shore D

Bisher gab es für die Anwender keine Möglichkeit, im Messbereich Shore zuverlässige und aussagefähige Härteprüfungen an dünnwandigen Materialien ab 0,5 Millimeter Stärke durchzuführen. Dies war ausschliesslich mit dem Messverfahren IRHD micro möglich.

Mit den Messverfahren micro Shore A und micro Shore D, im Messbereich 0 - 100, bietet der Prüfgerätehersteller Bareiss eine zuverlässige Lösung an, mit dem der Shore- Härtewert auch an dünnwandigen Formteilen ab 0,5 Millimeter Materialstärke zuverlässig ermittelt werden kann.

mehr Info

 Logo Melit
 M e l i t  GmbH Mess- und Industrietechnik
Holzweidweg 1, CH-8340 Hinwil
Tel. +41 44 977 18 05    Fax +41 44 977 18 08     info@melit.ch
e-mail